„Chor-Comeback“ beim Wandelkonzert in der Sophie-Barat-Schule:

Ein Abend mit Gänsehaut

Am 13. Mai 2022 fand in der Sophie-Barat-Schule ein ganz besonderer Abend statt. Das jährliche Wandelkonzert konnte erstmalig nach der Pandemie wieder mit voll besuchtem Atrium und in fröhlicher Geselligkeit stattfinden. Einen Programmpunkt füllte der berührende Auftritt des Sophie-Barat-Chors. Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse durften ihren ersten Chorauftritt mit dem Sophie-Barat-Chor erleben.

Wandelkonzert Wandelkonzert

 
Gemeinsam mit ehemaligen Schülern, Chor-Begeisterten aus der Elternschaft und Mitsingenden aus dem Kollegium schaffte der Chor eine einzigartige Stimmung. Besonders bemerkbar war die Verbundenheit der Gemeinschaft nach dem Auftritt. Die Aufregung vor dem ersten gemeinsamen Auftritt - nach fast einem Jahr Probenarbeit, verflog mit den ersten Tönen des Liedes „Look at the world“ von John Rutter. Man konnte förmlich spüren, wie begeistert das Publikum und vor allem wie glücklich die Chorgemeinschaft war, endlich ihr erprobtes Repertoire vor Publikum zu präsentieren.

Wandelkonzert Wandelkonzert

 

Die Akustik des Raumes verstärkte den Klang unserer Stimmen, die Chorleitung von Frau Pünder bestärkte uns in unserem Singen, sodass wir unser Bestes zeigen konnten. Das Publikum war spürbar berührt und erfüllt von den herüber gebrachten Emotionen des Chores.

Wir danken allen Mitwirkenden für den wunderschönen Chorauftritt des Sophie-Barat-Chors beim Wandelkonzert, dem Auftakt zur Festwoche des 70. Jubiläums der Sophie-Barat-Schule.

Autorin: Lena Baumgart aus dem 2. Semester